Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Umzug’

Neue Chance, neues Glück?

So, nun sind alle Möbel und Kisten in der neuen Wohnung angekommen, und auch wenn alles weit davon entfernt ist, aufgebaut, einsortiert und hübsch gemacht zu sein, wirkt so eine Wohnung gleich viel bewohnter und freundlicher, wenn etwas drin ist. Gar kein Vergleich zu der Nacht vorher, in der ich in einer fast leeren Behausung auf einer Isomatte genächtigt habe, um am Morgen für die Möbelpacker gewappnet zu sein. Nun, wo alle Kartons fein säuberlich gestapelt sind, finde ich, dass wir doch gar nicht sooo viel Krempel haben – und trotzdem frage ich mich, wo wir das alles lassen sollen. Noch dazu, wo der Keller – typisch für Potsdam – feucht ist. Hallelujah. Und noch so viel zu tun! Aber dann, als ich mich aufs Fahrrad schwang, um in der Stadt ein paar Besorgungen zu machen, und man in der warmen Kuft den Frühling förmlich schon riechen konnte, da dachte ich, dass es doch bestimmt richtig schön wird in der neuen Stadt.

Advertisements

Read Full Post »

Zwischen den Orten

Tja, jetzt bin ich quasi heimatlos. Nicht mehr in Aachen, aber auch noch nicht in Potsdam. Die alte Wohnung ist – bis auf Herrn Andscha – so gut wie leer, und in der neuen ist auch noch nichts drin. Unser Leben – oder das, was man davon in Kisten packen kann – rumpelt gerade irgendwo in Deutschland über die Autobahn. Morgen früh kommen dann die Möbelpacker in die neue Wohnung, und ich darf dann räumen, räumen, räumen.  Ich muss sagen, dass ich mich recht seltsam fühle. Gerade jetzt merke ich, wie sehr mir Aachen zum Zuhause geworden ist. Ich vergesse oft, das da jetzt ja nichts mehr ist, keine Wohnung, in die ich kommen kann, die meine ist und die mir vertraut ist. Nun geht also alles wieder von vorne los. Ob ich mich freue? Ehrlich gesagt nicht so richtig. Im Moment jedenfalls. Die Malerarbeiten der letzten Tage haben mich doch sehr geschlaucht (aber zum Glück wurde die Farbe, die frisch aufgetragen aussah wie Erbsensuppe Pastell, dann nach dem Trocknen noch richtig schön). Und nun ist da eine leere Wohnung, die sich irgendwie fremd anfühlt. Der Abschied von Aachen und den Menschen dort, die mir lieb geworden sind, war auch sehr traurig – mir fehlen meine Nachbarn mit ihren Kindern und überhaupt alles. Ich habe gar nicht alles geschafft, was ich dort noch machen, sehen und erledigen wollte.

Woran merkt man eigentlich, dass eine neue Wohnung ein Zuhause geworden ist? Immerhin war die erste Post, die unsere neue Adresse erreicht hat, eine schöne: Eine Hochzeitseinladung von Freunden aus Göttingen. Darauf freue ich mich sehr. 🙂

Read Full Post »

Na dann, frohes Schaffen!

Read Full Post »